Dunkellands Nachtgedanken Bíonn dhá insint ar scéal agus dhá leagan dég ar amhrán.
  Startseite
    trauriges
    Büroalltag
    erfreulich
    ärgerlich
    Tageskarte
    Nachtgedanken
    Taggedanken
    gedankenlos
    gefühlvoll
    gefühllos
    Gefühls-Chaos
    alltäglich
    Sorgenvolles
    Musik
    gefunden
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Zwischenzeiten
   Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn
   imgriff

WEB Counter by GOWEB
WEB Counter by GOWEB

PKV Privat Krankenkasse Versicherung

http://myblog.de/dunkelland

Gratis bloggen bei
myblog.de





(Alb-)Traum

Stell dir vor, du stehst morgens vor deinem Kleiderschrank um dich anzuziehen. Was du anziehen willst, hast du dir am Tag zuvor genau überlegt und mußt eigentlich nur noch in die Klamotten hüpfen. Tja, und dann stellst du fest, daß dir die Hose viel zu weit ist.

Nicht schlimm, wird halt eine andere angezogen. Aber die ist auch zu weit. Genau so wie die nächste und übernächste und überübernächste.....

Für viele Frauen ein Traum. Und mich hätte es auch nicht wirklich gestört, wenn ich nicht in Jeans zu einer geschäftlichen Besprechung hätte gehen müssen. Aber alle Business-Klamotten waren definitiv untragbar. Hat aber zum Glück keiner gemerkt. Es lebe Schwarz!

Jetzt bin ich wirklich in der Situation vor einem vollen Schrank zu stehen und zu rufen : SCHATZ, ICH HAB NICHTS ANZUZIEHEN!!
6.8.07 20:14


Werbung


Wunder

12.8.07 01:35


Einsparpotential

Beim Lesen von Spartipps im Internet bin ich immer wieder über den Satz gestolpert: "Überprüfen Sie Ihre Vereinsbeiträge."
Gemeint ist damit, daß man in den Vereinen die Mitgliedschaft kündigen soll, in denen man sowieso nicht aktiv beteiligt ist.

Stimmt, ich hab da auch noch so einen.
Und 100€ pro Monat Mitgliedbeitrag zu bezahlen, obwohl man weder mit dem Vorstand, der Satzung noch mit vielen Vereinsmitgliedern etwas anfangen kann, ist schon heftig.
Also, weg damit. Die Mitglieder, an denen mir etwas liegt, habe ich sowieso immer außerhalb des Vereinsgeländes getroffen. Und uns verbinden andere Dinge als die Zugehörigkeit zu diesem Verein.
13.8.07 08:59


Makler

Makler sind unangenehme Zeitgenossen, denn sie wollen durch ALLE Räume - auch im Keller!
Mußten wir halt die Taktik ändern und statt Dinge zu verstecken wirklich mal überflüssiges Gerümpel rausschaffen.

Hat aber auch einen Vorteil: der Umzug wird einfacher.
15.8.07 00:21


Mama weg!

Folgende Geschichte hat meine jüngste heute in ihrer Kindergartengruppe zum besten gegeben:

Jüngste: Meine Mutter ist verschwunden!

Kinder:

Jüngste: Ja, und der Papa hat sie auch gar nicht gesucht!

Kinder:
Ein Kind (vorsichtig): Kann es sein, daß deine Mama arbeiten ist?

Jüngste: Ja, die ist arbeiten!

Hintergrund der Geschichte:
Auf dem Rückweg vom Kindergarten haben wir am Montag eine Mutter ihrers Laufrades verloren und trotz langer Suche nicht wiedergefunden.

Was die Jüngste zu Hause direkt mit dem Satz kommentierte: Papa, wir müssen eine....eine...eine neue Frau kaufen!
16.8.07 16:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung