Dunkellands Nachtgedanken Bíonn dhá insint ar scéal agus dhá leagan dég ar amhrán.
  Startseite
    trauriges
    Büroalltag
    erfreulich
    ärgerlich
    Tageskarte
    Nachtgedanken
    Taggedanken
    gedankenlos
    gefühlvoll
    gefühllos
    Gefühls-Chaos
    alltäglich
    Sorgenvolles
    Musik
    gefunden
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Zwischenzeiten
   Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn
   imgriff

WEB Counter by GOWEB
WEB Counter by GOWEB

PKV Privat Krankenkasse Versicherung

http://myblog.de/dunkelland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sie lebt
und es geht ihr besser von Tag zu Tag.
Trotz Herzstillstand und Sauerstoffmangel entwickelt sie sich langsam wieder zu dem Kind, das ich kenne.


~alles wird gut in Dunkelland~
13.5.05 20:52


Werbung


Es tut weh
aber es ist nicht zu ?ndern. Ich bin keine Freundin, gut das zu wissen.
Schade, da? ich es gerne gewesen w?re.
Schade, da? ich nicht die richtigen Worte gefunden habe.
Schade, da? ich nicht wei?, was ich falsch gemacht habe.
Schade, da? es mir nicht egal ist.
Schade, da? ich zur Zeit wirklich andere Probleme habe.

Schade, schade,schade..... ist irgendwie das falsche Wort!
13.5.05 21:10


Ein letztes Mal
die Hand ausgestreckt, um sie in die Arme zu nehmen. Denn ich hab sie wirklich lieb gewonnen.
Aber auch diesmal ist die Hand ausgeschlagen worden.
So werde ich auf eine Art Freundin sein m?ssen, die mir ganz und gar fremd ist: von Weitem beobachtend und ?ber sie wachend, aber wort- und tatenlos.
Unsichtbar, unf?hlbar, unh?rbar, nicht existent. Und doch bereit, auf ihren Ruf zu antworten, wenn er Dunkelland mal erreichen sollte.

Pa? auf dich auf, kleine Seele!
14.5.05 17:18


Denn sie wissen nicht, was sie tun

Aber sie werden es noch merken, und wahrscheinlich am Ende total entsetzt ?ber sich selber sein.
Aber sie sind noch jung, jeder mu? seine Fehler selber machen.
Ich wei?, da? es falsch ist, aber ich habe ja auch schon ein paar Jahre und Erfahrungen mehr auf dem Buckel. Und da mein Rat nicht gew?nscht ist, werde ich mich h?ten, einen abzugeben. Wieder einmal tatenlos zusehen, wie jemand in sein Ungl?ck rennt. Und gleichzeitig hoffen, da? ich mich irre.
14.5.05 23:12


Neue Probleme

sie sind anders geartet als die vorherigen und ich bin versucht, ihr wieder meine Hand zu reichen. Aber ich habe versprochen mich unsichtbar zu machen, also halte ich mich daran!
Aber ich w?rde ihr so gerne helfen...
16.5.05 20:06


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung